VOM URSPRUNG IN DIE ZUKUNFT.

eine lange tradition findet einen neuen platz in der moderne.

 
JSB_Entwicklung_Zahlen.png
 

1909
WASSER STATT ÖL

Am 27. Mai wird im Rahmen von Ölbohrungen im Bohrloch III eine Quelle erbohrt. Dank dem Wiesseer Arzt Dr. Erwin von Dessauer stellt sich schnell heraus, dass es sich um Deutschlands stärkste Jod-Schwefelquelle handelt, deren Wasser für therapeutische Zwecke sehr geeignet ist.

Am 22. Juli 1910 werden bereits die ersten Original Wiesseer Quellenbäder verabreicht.

kleine_Linie_55px.jpg

1912
DAS ERSTE BADEHAUS WIRD FERTIGGESTELLT.

 
Unbenannt-13.png
 
kleine_Linie_55px.jpg

1922
AM 30. JUNI 1922 ERHÄLT WIESSEE DAS PRÄDIKAT HEILBAD.

 
Icons_JSB4.png
 
kleine_Linie_55px.jpg

1930
BOHRUNG DER WILHELMINA-QUELLE.

kleine_Linie_55px.jpg

1935
DURCHSCHLAGENDER ERFOLG UND KÖNIGLICHE WEIHEN

Die Wirkung spricht sich wie ein Lauffeuer herum. 160.000 Behandlungen im Jahr 1935 belegen eindrucksvoll den bedeutenden Ruf der Quellen. Eine Zahl, die in den siebziger Jahren nach Erschließung der Adrianus-Quelle sogar noch überschritten wird.

kleine_Linie_55px.jpg

1957
INNOVATION NON STOP

Zusammen mit der Ludwig-Maximilian-Universität (LMU) München wird von dem Züricher Architekten Willy Guhl die sogenannte Kreislaufwanne entwickelt und als Gebrauchsmuster geschützt.
Einführung der Kombikabinen für Baden und Ruhen in einem Raum.

kleine_Linie_55px.jpg

1958

Mit dem Besprühungsbad wird in Bad Wiessee eine neue bis heute einmalige therapeutische Anwendung eingeführt.

kleine_Linie_55px.jpg

1994

Schwere Krise im Jod-Schwefelbad

Ohne Modernisierung der gesamten Anlage sehen die Betreiber keine Zukunft für den Betrieb des Bades. Die Gemeinde pachtet Kursaal und Wandelhalle, um die Kosten für die Jod- und Schwefelbad Wiessee GmbH zu senken. Letztlich scheitern die Pläne zur Umsetzung eines neuen Kurzentrums an fehlenden Abwasserkapazitäten.

kleine_Linie_55px.jpg

2001

 
Icons_JSB2.png
 

Die Gemeinde Bad Wiessee übernimmt als Betreiber das Jod-Schwefelbad.

kleine_Linie_55px.jpg

2010

Zur großen „100-Jahr-Feier“ wird das Badehaus renoviert.

Im November 2011 erwirbt die Gemeinde Bad Wiessee die Heilquellen und das gesamte Areal des Jod-Schwefelbads.

kleine_Linie_55px.jpg

2013

 
Icons_JSB.png
 

Im Januar 2013 präsentiert Matteo Thun das neue Konzept für das Kurviertel.

kleine_Linie_55px.jpg

2020
ERÖFFNUNG DES NEUEN JOD-SCHWEFELBADS.

 
Icons_JSB5.png